3. ASAHI-LITE Golf Einladungsturnier

12. Mai 2000

Golfclub Hamburg-Ahrensburg e.V.


Ergebnisse
Platz Name Club Team Handicap Brutto Netto
1 Patrick Wentzel
Alexander Dening
Dirk Lindhorst
Rainer Clasen
GCHA
GCHA
GCHA
Timmendorf
-8 63 55

9. Netto

2 Marc Borchert
Carsten Schryver
Nicolai Kahl
Andrea Seidel
GCHA
GCHA
GCHA
GCHA
-12 65 53

8. Netto

3 Marc von Eicken
Christian Dargel
Bj�rn K�hnke
Christina R�we
GCHA
GCHA
Hoisdorf
GCHA
-18 66 48

1. Netto

4 Christoph Frass
Anke Lipa
Frank Holzm�ller 
Renate Kahl
GCHA
Hoisdorf
Hoisdorf
GCHA
-14 67 53

6. Netto

5 Niclas Griesenberg
Pit Eckstein
Christian Warning
Katrin Wildfeuer
GCHA
Hoisdorf
Hoisdorf
München
-17 68 51

4. Netto

6 Kai Roggenbau
Marcus Reincke
Thomas Runkel
Hillery Gallasch
Wentorf
GCHA
Song Be
GCHA
-18 69 51

2. Netto

7 Nicolaus Giercke
Joachim Gross
Ariane v. Knobelsdorff
Catharina Kappelhoff-Wulff
GCHA
Berlin
GCHA
GCHA
-18 70 52

5. Netto

8 Henrik Kappelhoff-Wulff
Karsten Buck
Markus Lindhorst
Martina Warning
GCHA
GCHA
GCHA
Hoisdorf
-14 70 56

10. Netto

9 Christoph Willumeit
Rudolf Stahlbock
Hans-J�rgen Leweck
Klaus Lindhorst
GCHA
GCHA
Escheburg
GCHA
-17 70 53

7. Netto

10 Stephan Kahl
Kerstin Wywiol
Ingo Buchholz
D�rte Lau
GCHA
Sachsenwald
GCHA
GCHA
-20 71 51

3. Netto

11 Gerhard Kahl
Otto Willumeit
Sabine Mathy
GCHA
Sachsenwald
GCHA
-20 81 11. Netto

Die Gewinner
1. Brutto Patrick Wentzel

Alexander Dening

Dirk Lindhorst 

Rainer Clasen  

8 unter Par

1. Netto Marc von Eicken

Christian Dargel

Bj�rn K�hnke 

Christina R�we

13 unter Vorgabe  

Longest Drive (Herren)   Christoph Frass 291 m
Longest Drive (Damen) Katrin Wildfeuer 94 m (!)
Nearest to the Pin Alexander Dening    2,22 m


"Texas Scramble"

Erstmals wurde dieses Turnier als "Texas Scramble" ausgespielt. Was ist ein "Texas Scramble"? Es ist ein Mannschaftsspiel, d.h. die Teilnehmer werden in 4er Flights aufgeteilt. Z.B. Patrick (Hcp. -2), Nina (Hcp. -11), Thomas (Hcp. -25) und Martina (Hcp. -54). Die Teamvorgabe errechnet sich hierbei wie folgt:

Name

Hcp. Faktor

Scramble Hcp.

Patrick 2 0,4

0,8

Nina 11 0,3

3,3

Thomas 25 0,2

5,0

Martina 54 0,1

5,4

Die Summe der Handicaps ergibt eine Scramble Teamvorgabe von : 15 (Das Ergebnis wird ab 0,5 auf-, bis 0,4 abgerundet)

~

"Texas Scramble" (Definition von Dirk)

Loch 1: Alle 4 Spieler schlagen ab. Der beste Abschlag wird ausgesucht, so dass die drei anderen Spieler ihren Ball aufnehmen. Vom Punkt des besten Abschlags schlagen erneut alle 4 Spieler. Daraufhin wird wieder der beste Schlag ausgesucht. Genau von diesem Punkt wiederholt sich dieses Procedere. Dasselbe gilt ebenso auf dem Grün und endet mit dem Einlochen.

Es ist ein sehr "Angriffsgolf"betonter Modus, der sehr unterhaltsam ist und außergewöhnlich niedrige Ergebnisse erzielt. Eine kleine Erschwernis ist jedoch zu beachten: Von jedem Spieler müssen auf 18 Löchern mindestens drei Abschläge genommen bzw. ausgewählt werden.

 

"Texas Scramble" (Definition aus einem Buch - von J. Gross zur Verfügung gestellt)

Texas Scramble ist ein sehr schönes und populäres Spiel, das in Deutschland noch viel zu selten gespielt wird.

Bei diesem Vierball-Teamspiel, auf Zählspielbasis schlagen alle Spieler ab, dann entscheiden sie, welcher Ball am besten liegt (es muss nicht unbedingt der Weiteste der Beste sein!). Die drei anderen Bälle werden aufgehoben und je nach Vereinbarung innerhalb einer Scorekartenlänge - nicht näher zum Loch - um den Spielball gelegt oder innerhalb einer Schlägerlänge - nicht näher zum Loch - um den Spielball gedroppt.

Alle Spieler spielen ihren Ball aus dieser Position weiter, wählen danach wieder einen Ball und verfahren mit den aufgehobenen Bällen wie schon beschrieben. Befindet sich der ausgew�hlte Ball im Rough, Wald oder Hindernis, müssen auch die anderen Bälle von dort gespielt werden. Am Grün wird der beste Ball markiert und alle Spieler putten von der selben Stelle. So wird verfahren, bis der Ball eingelocht ist. Das Teamergebnis (Brutto) pro Loch wird in die Scorekarte eingetragen, nach Beendigung der Runde addiert und die Vorgabe abgezogen. Pro Team gibt es pro Loch also unabhängig von der Anzahl der Spieler im Team nur ein Ergebnis.

"Klassischer Texas Scramble" (diese Variante wird am 12. Mai gespielt - Anm. d. Red.)

 Diese Spielform ist identisch mit der des Texas Scrambles, mit der Ausnahme, dass von jedem Spieler mindestens 3 Abschläge genommen werden müssen. Aus taktischen Gründen empfiehlt es sich, die Abschläge der schwächeren Spieler so bald als möglich zu wählen, um am Ende der Runde nicht in Bedrängnis zu geraten.

~


Jahr  Pro  Amateur -m-  Amateur -w-
1998  n.a.  Christoph Frass (76)  Friederike Kähler (79)
1999  n.a.  Patrick Wentzel (73)  Muriel Drewes (75)
2000  n.a.  n.a. Vierer  n.a. Vierer
2001  n.a.  n.a. Vierer  n.a. Vierer
2002  Sven Busch (79)  Michael Strohmaier (77)  Tatjana Pietsch (77)
2003  David Britten (70)  Tobias Poburski (73)  Tatjana Pietsch (75)
2004  Stuart McGregor (67)  Christopher Koch (75)  Muriel Drewes (75)
2005  Christoph Frass (70)  Heiko Wittenfeld (73)  Franziska Knies (82)
2006  Stuart McGregor & Martina Eberl (72)  Alexander Dening (72)  Franziska Knies (78)
2007  Stuart McGregor (73)  Hain-Oliver Borck (70)  Katharina Schulz (76)
2008  Timm Kempe (70)  Kai Roggenbau (69) ak  Christiane Coym (75)
2009  David Britten (73)  Alexander Knies (72)  Katharina Schulz (74)
2010  Oscar Ruiz-Chaves (72)  Alexander Dening (74)  Katharina Schulz (78)
2011  Christian Kirchner (70)  Alexander Koch (67)  Katharina Schulz (76)
2012  Mark Steckmann (69)  Morris Höver (71)  Katharina Schulz (76)
2013  n.a.  n.a.  n.a.
2014  Ben Parker (67)  Pontus Sergelius (71)  Charlotte Stojan (79) 

Ergebnisse 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2014 2015
Zurück zu dreiputt!